Schönheit und Make up Artistik

Was ist Schönheit?

Schönheit als Gegensatz zu Hässlichkeit ist ein abstrakter Begriff, der stark mit allen Aspekten menschlichen Daseins verbunden ist.

In der philosophischen Disziplin der Ästhetik ist dieser positiv besetzte Begriff von Wertvorstellungen extrem abhängig und prägend durch gesellschaftliche Einigungen.

Schönheit ist ein Thema, das die Menschheit seit jeher beschäftigt. Und das in einer sehr kontroversen Art. In der Regel bezieht sich der Begriff auf das Aussehen von Körper und Gesicht. Die einen besitzen sie, die anderen nicht. Und ihr Besitz ist im Grunde genommen unverdient und ungerecht: Wieso haben schöne Menschen nachgewiesenermaßen mehr Aufmerksamkeit in der Gesellschaft als weniger schöne?

Da helfen in der Regel auch distanzierte Betrachtungsweisen wie zum Beispiel «Schönheit kommt von Innen» oder «Schönheit liegt im Auge des Betrachters» eigentlich sehr wenig. Denn wissenschaftlich gesehen ist Schönheit alles andere als relativ. Quer durch alle Gesellschaftsschichten, quer über alle Kontinente, unabhängig vom Alter, vom Beruf oder vom Geschlecht, werden dieselben Gesichter als attraktiv wahrgenommen. Das bedeutet zwar nicht, dass es ein alleiniges, einziges Schönheitsideal gibt, sondern ganz ganz viele. Nur: Der harte Kern dieser Schönheitsideale ist überall derselbe.

Geschlechter unabhängig

Schönheitsideale existieren für beide Geschlechter, spielten und spielen jedoch sowohl für das eigene Selbstverständnis von Frauen, als auch für ihre Wahrnehmung von Außen eine größere Rolle als für Männer. Männliche und weibliche Schönheitsideale wandeln sich mit der Zeit, nehmen auf einander Bezug und gleichen sich zumindest teilweise aneinander an.

Schönheit auch ein Gefühl des Betrachtens

Schönheit sollte viel komplexer betrachtet werden. Die bloße Addition von bestimmten Schönheitsmerkmalen reicht in der Regel nicht, um natürliche Schönheit zu generieren. Der natürlichen Schönheit liegt noch ein Geheimnis zugrunde, das mathematisch nicht erfasst werden kann, das aber im Gefühl des Betrachters liegen sollte.

Was ist ein Make Up Artist?

Ein Make up Artist  ist ein  Maskenbildner. Es ist die Art und Weise, wie Make-up auf das Gesicht aufgetragen wird. Dies geschieht auf eine Weise, die die besten Eigenschaften einer Person hervorhebt.

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Menschen Make-up tragen. Dazu gehören Dinge der  Wunsch nach  jüngerem aussehen und eine klar scheinenden Haut. Sie lernen hier Techniken des Schminkens, damit Sie bestimmte gewünschte Looks erstellen können. Make-up kann sowohl unsere Unvollkommenheiten verbergen als auch unsere besten Eigenschaften hervorheben. Darüber hinaus geht es nicht nur um körperliche Verbesserung; es ist auch eine psychologische Verbesserung.

Maskenbildner als Beruf

Maskenbildner ist ein Beruf im Filmkunst- und Theaterbereich. Seine Aufgaben sind weitreichender als die eines Visagisten. Die Tätigkeit eines Maskenbildners wird im Fachjargon auch als „Maske machen“ bezeichnet, sein Arbeitsbereich „die Maske“ genannt. Ein Maskenbildner ist üblicherweise für das Schminken und Frisieren von Darstellern beim Theater, der Oper, Musical, Film und Fernsehen zuständig.

Make-up Artistik kann unerwünschte Schönheitsfehler verbergen, Eigenschaften verfeinern und eine Person dazu bringen, sich besser zu fühlen, und das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen auf täglicher Basis steigern.

Ein großes Betätigungsfeld ist die Modebranche. Das Schminken und Maskieren von weiblichen und männlichen Modellen für Magazine und Shows wird immer bedeutender. Andere arbeiten in Salons und bereiten Menschen auf Hochzeiten und andere wichtige Events vor.

Die Karriere hat sich zu einem beliebten Beruf entwickelt. Es ist zur Norm geworden, Make-up zu tragen, und seine Beliebtheit gibt neuen Maskenbildnern das Potenzial, ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen.

Psychologie des Schminkens

Laut einer Studie gibt es dabei große regionale Unterschiede zu bemerken. Während Japanerinnen mit Makeup ihr berufliches und soziales Ansehen demonstrieren, wollen Europäische als auch die US-Verbraucherinnen damit ihre Persönlichkeit unterstreichen.

Beim Betrachten der psychologischen Motive, kristallierten sich zwei Gruppen heraus: die „Verstecker“ mit geringerem Selbstbewusstsein und die „Verführer“, welche Makeup gezielt als Mittel zum Zweck einsetzen, um anderen zu gefallen.

Schmink-Techniken haben Wirkungen

Die Antwort liegt wohl darin, was es für das Gesamterscheinungsbild einer Person bedeutet. Es ist die Wahrnehmung unserer Mitmenschen, die das Auftragen von Make-up zu einem wichtigen Bestandteil unserer täglichen Routine macht. Die Menschen haben herausgefunden, dass bestimmte Schmink-Techniken die Wahrnehmung über Sie verändern und dass es sich lohnt.

Symmetrie und Jugend

Es gibt einen Grund, warum Make-up getragen wird und warum es so beliebt ist. Forscher glauben, dass wir mit einigen Schönheitsdetektoren geboren wurden. Sie glauben, dass wir auf natürliche Weise ansprechende Gesichter suchen, unabhängig von unserer Erziehung oder Kultur. Studien, die untersuchen, wie Menschen Attraktivität wahrnehmen, kamen zu dem Schluss, dass ein symmetrisches Gesicht wichtig ist. Sie zeigen auch, wie ein jugendliches Gesicht attraktiver ist als ein älteres. Dies ist besonders wichtig bei der Auswahl eines Partners, da ein älterer Look den Eindruck vermittelt, dass ein Partner zu alt ist, um Kinder zu gebären und die Linie fortzusetzen.

Bis Männer und Frauen die Pubertät erreichen, sind sich ihre Gesichter sehr ähnlich. Wenn ein Mann die Pubertät erreicht, fängt Testosteron an, die Gesichter abzuwinkeln und Nase und Augenbrauen hervorzuheben.

Wenn eine Frau in die Pubertät kommt, haben sie ausgeprägte Wangenknochen, längere Wimpern, pralle Lippen, kleinere Nasen und, weil ihre Brauen nicht ausgeprägt sind, größere Augen.

Psychologische Motivation

Make-up hilft, ein Fehlen der männlichen Hormone zu zeigen, indem es die weiblichen Eigenschaften erhöht. Wimperntusche, Eyeliner und Lidschatten verstärken die Augen und lassen sie im Gesicht größer aussehen.
Erröten betont die Wangenknochen und lässt sie höher und ausgeprägter aussehen. Lippenstift verstärkt die prallen Lippen und macht sie definierter. Grundierungen geben glatte Haut und können Jugend vortäuschen.

Zusammenfassend wird Make-up verwendet, um das Erscheinungsbild unserer Funktionen zu verbessern, um bei anderen eine Reaktion hervorzurufen und uns ein gutes Gefühl für uns selbst zu geben. Wie ein Künstler ein Gemälde malt, ist es wichtig, dass der Maskenbildner ein schönes Porträt auf das Gesicht malt. Deshalb ist es so wichtig, Techniken zu lernen. Ein Maskenbildner kann eine Person völlig verändern, indem er jedes Attribut hervorhebt.

Einmal Maske immer Maske

Prominente nutzen die besten Maskenbildner der Welt, um eine perfekte Persönlichkeit zu kreieren, die die Welt jedes Mal sehen kann, wenn sie nach draußen gehen. Ihr ganzes Leben ist eine Bühne und deshalb müssen sie die Rolle ständig spielen.

„Es ist das Glatte“

Wer noch tiefer in die Psychologie der Sehnsüchte nach Schönheit einsteigen will, dem empfehlen wir sich mit den Literaturen von Francis Bacons “The New Atlantis”, Wolfgang Ullrich mit seinem Buch “Haben Wollen” oder auch mit dem Philosophen Byung-Chul Han aus Berlin, zu beschäftigen. (Buchempfehlung: „Die Errettung des Schönen“)

Top Schmink-Techniken die verwendet werden und warum sie so mächtig sind

Die Macht des Roten Lippenstiftesrote-lippen

Rote Lippen sind ein Zeichen von Tapferkeit, Durchsetzungsvermögen und Autorität. Es wurden Studien zur männlichen Reaktion und Wahrnehmung von Frauen mit rotem Lippenstift durchgeführt. Männer verbringen 7,3 Sekunden damit, sich die Lippen einer Frau anzuschauen, wenn sie roten Lippenstift tragen (und nur 2,2 Sekunden lang bei Damen ohne Lippenstift!)

Der Effekt der strahlenden Augenstrahlende-augen

Make-up-Techniken können die Wahrnehmung vermitteln, dass die Augen größer sind. Ein wacher Blick wirkt auf Anhieb anziehend und sympathisch. Die Idee ist es, einen großen Bambi-Eyed-Look zu erzielen, der die Weißen heller erscheinen lässt und die Augen öffnet. Sie können einen Tages- und einen Nachtblick haben. Tagsüber liegt der Fokus darauf, Unvollkommenheiten zu verbergen und dabei natürlich auszusehen. Ihr nächtliches Erscheinungsbild betont die Merkmale.

Wimpernverlängerungwimpernverlaengerung

In der Römerzeit galt eine Reihe von vollen und üppigen Wimpern als Zeichen der Verbesserung, des Begehrens und der Reinheit. Es wurde angenommen, dass die Wimpern einer Frau nach vielen sexuellen Begegnungen ausfallen würden. Deshalb mussten Frauen üppige Wimpern haben, um ihre Keuschheit zu beweisen.

Wimpernverlängerung seit dem 19.Jahrhundert

Schon im Jahr 1822 begannen die Damen von Paris, Naturhaar mit der Naturwimpern zu verbinden, um so die Wimpern zu verlängern. Erfunden wurden die künstlichen Wimpern dagegen von Max Factor und zwar im Jahre 1927. Er war es der Schauspielerin Phyllis Haver für den Auftritt im Musical „Chicago“ Make-Up mit falschen Wimpern verzauberte.

Volle Wimpern betonen die Augen und lassen sie größer wirken.
Mascara wird verwendet, um die Wimpern zu verlängern, zu trennen und Volumen zu verleihen. Es lenkt die Aufmerksamkeit auf Ihre Augen und verleiht Ihnen in Kombination mit Eyeliner und Lidschatten ein glatten Aussehen. Wenn Wimperntusche richtig angewendet wird, können die Wimpern länger und dicker aussehen.

Glatte  Haut und glatte Wangenglatte-haut

Haut, die strahlt und Wangen, die rosig sind, zeigen Gesundheit und Jugend. Es ist das Erste, was wir an anderen Personen erblicken. Die rosigen Wangen vermitteln ein Gefühl von Unschuld, Schönheit und Sinnlichkeit.

Ganz zu schweigen davon, dass das Rouge die Wangenknochen betont und sie höher aussehen lässt. Es lenkt den Fokus auf die Augen und verleiht der Person ein jugendliches und weibliches Aussehen.

Das Fundament und das Kaschieren (Foundation – Concealer)

grundieren-kaschieren

Um Unvollkommenheiten der Haut zu kaschieren und damit zu vertuschen, benutzen Sie Concealer und Foundations. (Die unterste Schicht „Fundament“ von mehreren Schichten Kosmetika)

Der Begriff Concealer wird in  der Kosmetik auch als Gesichtsabdeckcreme verwendet.

Beides verleihen der Haut ein jugendliches Aussehen und lassen das Gesicht klar und makellos aussehen. Was sich auch in einem gesunden Erscheinungsbild widerspiegelt. Unansehnliche Flecken, rote und fleckige Haut und andere Unvollkommenheiten im Gesicht, sind halt sehr unbeliebt und mag keiner. Die Verwendung eines Fundaments und eines Concealers gibt Ihnen die Möglichkeit, die Haut glatt erscheinen zu lassen. Sie verbergen die Unvollkommenheiten, füllen feine Linien und einige Falten auf und präsentieren saubere und strahlende Haut.

Der Concealer ist großartig, um diese Linien um der Lippen und Augen auszufüllen. Es vertuscht die Schönheitsfehler und typische Makel, wie Augenringe, Pickel, Narben, Rötungen sowie Falten. Insgesamt ist Concealer das Wundermittel, das Ihnen das Aussehen einer glatten und jugendlichen Haut verleiht. Aber es braucht Unterstützung vom „Fundament“. Diese Basis muss zuerst aufgetragen werden, um eine glatte „Leinwand“ und einen gleichmäßigen Ton zu erzeugen. Sie wandelt die Haut in eine ebenmäßige Haut. Idealerweise ist sie dabei mit der Hautfarbe abgestimmt.

Jahreszeiten bedenken!

Diese Farbtöne der Grundierungen können zu den verschiedenen Jahreszeiten unterschiedlich ausfallen. So ist die Haut im Sommer in der Regel wegen der Sonnenbräune etwas dunkler. Im Laufe des Jahres verblasst der Hautton wieder merklich. Dies müssen Sie immer bedenken.

Vergessen Sie nicht den allgemeinen Zweck des Tragens von Concealer und Foundation. Er besteht darin, natürlich auszusehen. Es sollte nicht zu viel aufgetragen werden. Ein viel zu dunkler oder heller Hauttone wie die eigene natürliche Farbe, fällt auf und ist nicht schön.

Das Schminken / Make up Artistik

make-up-maskenbildner

Wenn Sie Make-up-in Verbindung mit Kunst bringen, denken Sie wahrscheinlich auch über ausgefeilte Designs nach.

Make-up ist eine eine Kunstform. Sie kann jedoch natürlich aussehen oder und auch als Kunst betrachtet werden.

Für eine Frau ist Schönheit unbedingt wichtiger als Intelligenz, denn für Männer ist Sehen leichter als Denken.

Es gibt viele Menschen, die ihr Aussehen ernst nehmen und viel Zeit damit verbringen, es zu pflegen. Die Idee ist, die Gesamtwahr-nehmung anderer zu verändern. Selbst wahrgenommene Attraktivität ist wichtig und aus diesem Grund haben viele Frauen und auch Männer Kosmetik in ihr Leben aufgenommen, um ihre Schönheit zu verbessern.

Kosmetikós

Das Wort „Kosmetik“ kommt vom altgriechischen Adjektiv kosmetikós (κοσμετικός) und stammt aus dem Verb kosméo (κοσμέω) „ich ordne“, „ich ziere“ oder „ich schmücke“. Es bezeichnet die Körper- und Schönheitspflege.

Kosmetik ist ein Zeichen von Weiblichkeit und Reife geworden.
Frauen jeden Alters nehmen an der Verwendung von Kosmetika teil, um ihr Aussehen zu verbessern.

Eine ältere Frau neigt dazu, Make-up zu tragen, um ihre Jugend einzufangen, und eine jüngere Frau trägt es, um ihr Selbstvertrauen zu stärken. Ein Großteil unserer Gesundheit und Stimmung kommt von unserer Wahrnehmung unserer selbst. Wenn wir Make-up tragen, gibt es uns daher die Gewissheit, dass wir uns großartig fühlen müssen.

Mit der richtigen Anwendung können Frauen Jahre ihres Aussehens einbüßen und sehen erheblich jünger aus. Gleichzeitig versuchen jüngere Frauen, älter, raffinierter und eleganter auszusehen. Make-up hilft ihnen dabei, dieses Ziel zu erreichen, sodass sie sich besser fühlen.

Es ist wahrscheinlich, dass moderne Anzeigen von Prominenten mit ihrem perfekten Teint das Gefühl der Unzulänglichkeit hervorrufen, das viele Menschen dazu veranlasst, das Haus nicht zu verlassen, ohne sich vorher geschminkt zu haben. Die Geschichte hinter Make-up geht jedoch weit über die moderne Mode und das Fernsehen hinaus. Make-up gibt es seit der Antike.

Vertuschung oder Erfüllung der Wünsche?

Einige Studien haben sich mit der Verwendung von Make-up befasst, um eine Unvollkommenheit zu vertuschen. Dies trifft jedoch möglicherweise nur auf einige Frauen zu, die Make-up tragen. Die Idee, dass die Verwendung von Make-up die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden verbessern kann, ersetzt diese Wünsche, einfach besser auszusehen. Nichts spricht dafür, dass diese perfekten Prominenten den Markt nicht beeinflussen und vorantreiben. Aber zu glauben, dass dies der einzige Anstoß ist, der die jahrzehntelange Nutzung vor unseren heutigen Prominenten zunichte macht.

Für wen so viel Aufwand?

Darüber hinaus hat Make-up viele Vorteile: Es stärkt das Selbstvertrauen. Wenn sie ergründen, für wen der ganze Aufwand – dann ist die Antwort eindeutig. Nicht für ihn und nicht wegen der anderen Frauen machen Frauen sich schön. Sondern, so heißt es überall: „Sie tun es für sich selbst“

Es schützt die Haut

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit hat ein renommierter Dermatologe raus gefunden, dass vor allem hochpigmentiertes Make-up, wie zum Beispiel Foundation, Highlighter, aber auch Lidschatten, Eyeliner und Mascara, die Haut vor schädlichen Einflüssen schützt.

„Wir wissen jetzt, dass es nicht nur die Sonneneinstrahlung wie UVB und UVA ist, die für die Haut schlecht ist“, so der Dermatologe:  „Die Sonne strahlt auch Infrarotstrahlungen und Licht aus, was zu sichtbaren Schäden der Haut führen kann, wie zum Beispiel ein fahler Hautton, Fakten und unansehnliche Pigmente.“

In den meisten Make-up-Produkten ist heutzutage ein Sonnenschutz eingebaut. Dies kann die Haut vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützen und das Hautkrebsrisiko in Zukunft verringern.
Make-up hilft auch, die Gesichtszüge zu verbessern. Wenn der Kunde schöne volle Lippen oder große Augen hat, können diese einen Schwerpunkt im Gesicht bilden, wenn das Make-up richtig angewendet wird. Außerdem macht Make-up Spaß! Es kann experimentiert werden und es gibt eine große Auswahl, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Ganzkörperkosmetik

Die Ganzheitskosmetik kommt in den 90er Jahren in Fahrt. Die Kosmetikranche entdeckte, dass zum Thema Pflege und Schönheit, der ganze Körper behandelt werden sollte. Hierzu gehören selbstverständlich auch schöne und gepflegte Hände und Füße. Maniküre und Pediküre traten von nun an in den Kosmetikstudios immer mehr in den Vordergrund. Nagel-Studios finden Sie heute in jeder Kleinstadt.

 

Moderne Make-up-Artistik-Trends

Es gibt eine Reihe moderner Make-up-Trends, die Schlagzeilen machen und spektakuläre Oberflächen schaffen, die zusätzlich zu den traditionellen roten Lippen und dem glatten Erscheinungsbild der Haut ansprechen.

  • Geflügelte Wimperntusche winged-eyeliner-makeup-lernen
    ( Winged mascara) ist sowohl auf dem Laufsteg als auch außerhalb des Laufstegs außerordentlich beliebt geworden. Dies betont die Augen, lässt sie größer aussehen und macht sie wahrnehmbarer. Dieser Look wird Tag und Nacht von Frauen auf der ganzen Welt jeden Tag genossen.
  • Dunkle Lippenstifte dark-lips-makeup-lernen
    (Darker lipsticks) erfreuen sich in der Make-up-Branche zunehmender Beliebtheit. Dunkle Beerenfarben, satte Rottöne und Orangen sind die Farben, mit denen die Lippen wahrgenommen werden.
  • Schokoladen-Lidschatten
    choco-lips-makeup-lernen(Chocolate eye shadows) waren schon immer eine Top-Wahl und werden heutzutage aufgrund ihrer Vielseitigkeit immer häufiger eingesetzt. Schokoladen-Lidschatten erweisen sich bei allen Hauttönen und Augenfarben als beliebt.—————–
  • Pop-Art-Augen-Make-up
    ist ein wachsender Trend in der Make-up-Branche.
  • pop-art-makeup-lernenDieses dramatische Statement mit leuchtendem Blau, Rot und Grün setzt sowohl auf dem Laufsteg als auch abseits davon Akzente.

 

  • Smoky Eyes
    sind derzeit die erste Wahl smokey-eye-makeup-lernenin der Branche, da sie die Augen zum Platzen bringen und auffallen lassen. Ob zum romantischen Dinner mit dem Liebsten oder zur Party mit Freunden. Atemberaubend dramatische sexy Augen.
  • Der natürliche Look
    ist sehr beliebt bei nackten Make-ups, die kaum zu natuerliches-gesicht-makeup-lernensehen sind. Natürliche Lippen und Augen in Kombination mit einem Concealer und einer Foundation zum Verbergen von Unvollkommenheiten sorgen für ein entspanntes und lässiges Finish.
  • Bemerkenswert  ist der Trend vieler Produkte, die vorher nur für Make-up-Artisten und Spezialisten kreiert wurden. nun für den Endverbraucher vereinfacht und leicht nutzbar gemacht werden . Die Anwendung ist problemlos und führt kinderleicht zu einem professionelleren Schminkergebnis.

Seitenübersicht

Auf dieser Seite gibt es Ihnen eine Vorstellung davon, was Make-up-Kunst ist. Es wurden die Gründe für das Auftragen von Make-up erläutert, sowie die allgemeine Wahrnehmung von Make-up erörtert.

Wir blickten auf die Psychologie hinter der Make-up-Kunst. Es half Ihnen zu verstehen, warum und wofür verschiedene Produkte verwendet werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Sie haben auch die aktuellen modernen Trends in der Make-up-Kunst kennengelernt.