Hautanatomie und Hautpflege

Was Sie hier lernen:
  • Die Anatomie der Haut
  • Die Funktion der Haut
  • Hautpflegeprodukte und Techniken
  • Was Sie tun können, um die Hautprobleme Ihrer Kunden zu verbessern
  • Hauttypen verstehen
  • Wirksame Hautpflegeprogramme, die Sie Ihren Kunden empfehlen können
  • Befolgen Sie Ihren eigenen Rat und warum dies so wichtig ist
Überblick

Das größte Organ im menschlichen Körper ist die Haut

haut-und-haare

Es umfasst eine Fläche von rund 20 Quadratmetern. Seine Hauptziele sind es, den Körper vor den Elementen und Mikroben zu schützen, die Regulierung der Körpertemperatur zu unterstützen und das Gefühl von Kälte, Wärme und Berührung zuzulassen.

Die Haut wird oft als selbstverständlich angesehen, spielt jedoch eine größere Rolle im Körper, als Sie vielleicht ahnen, und hilft Ihnen, Sie jeden Tag zu schützen.

Es besteht aus drei Schichten:

Epidermis (Oberhaut)

Die äußere Hautschicht wird Epidermis genannt. Es erzeugt den Hautton und bietet eine wasserdichte Barriere. Es besteht tatsächlich aus fünfzehn Schichten bis vierzig Schichten. Die Anzahl der Hautschichten hängt vom Körperteil ab. Zum Beispiel ist die Haut unter den Augen am dünnsten und auf der Unterseite der Füße viel dicker. Die Dicke der Haut hängt auch von Alter und Geschlecht ab. Bei den meisten Menschen wird die Haut mit zunehmendem Alter dünner.

Der größte Teil der Haut besteht aus toten Zellen. Es ist meist eine Ansammlung von proteingefüllten und abgeflachten Zellen, die übereinander liegen. Wenn sich die Zellen von einer zur nächsten bewegen, entstehen Keratinfilamente (ein Protein) und eine körnige Substanz namens Keratohyalin. Sie klumpen zusammen und töten die Zellen. Dies nennt man Verhornung. Diese Zellen bilden die Nägel und Haare, aber die Haut ist flexibel und weich.

Die Keratinozyten sind hart, wenn sie es an die Oberfläche schaffen. Sie werden durch die von ihnen produzierten Proteine ​​miteinander verbunden. Sie bilden einen Schutzschild, der sie vor Licht, Hitze, Chemikalien und Bakterien schützt. Diese Laminierung macht sie auch wasserdicht.

Sie sehen nicht wirklich, wie sich Ihre Haut ablöst. Die Haut verschwindet jedoch alle vier oder fünf Wochen und erneuert sich von selbst. Sie verlieren jedes Jahr fast zwei Pfund abgestorbene Hautzellen. Aus diesem Grund besteht ein so hoher Anteil an Haushaltsstaub aus abgestorbenen Hautzellen! Sobald die neuen Zellen die Oberfläche erreichen, sehen sie frisch aus. Sie zeigen keine Anzeichen von Abnutzung durch die Umwelt. Der gesamte Prozess der Hauterneuerung kann das Aussehen und die Gesundheit der Haut verbessern.

Andere Arten von Zellen in der Epidermis sind die Nervenzellen, die Signale an das Gehirn senden, Langerhans-Zellen, die vor Krankheiten schützen, und Kernzellen für die Farbe, die als Melanozytenzellen bezeichnet werden.

Melanozytenzellen

Die Melanozyten bilden Pigmente, auch Melanin genannt. Es gibt die gleiche Anzahl dieser Zellen in jeder Haut. Die Melanozytenzellen bilden Melanosomen, winzige Körnchentaschen. Jede dieser Zellen ist klar und hat einen dunklen Bereich in der Mitte und eine Gruppe von Armen, die sich nach außen erstrecken. Die Arme geben Melanosomen oder Farbtaschen an die umliegenden Zellen ab. Diese Keratinozyten bewegen die Farbe auf die Haarfarbe und die Haut.

Dermis (Lederhaut)

Die Dermis ist die mittlere Hautschicht. Es variiert in der Dicke. Es besteht aus: Blutgefäßen, Nervenfasern, Haarfollikeln, Schweißdrüsen, Muskelzellen, Öldrüsen, Kollagen, Gruppen von Proteinfasern und Fasern, die elastisch sind und die Haut dehnen helfen. Für die Hautzellen wird ein Gittergerüst aus Kollagengruppen und elastischen Fasern hergestellt. Dieses Unterstützungssystem macht es fest, voll und elastisch. Hier beginnen die Falten, wenn Elastin und Kollagen sich abzunutzen beginnen.

Die Dermis reguliert die Körpertemperatur. Hier sind die Ekkrinen oder Schweißdrüsen vorhanden. Es gibt Millionen von Schweißdrüsen über dem Körper. Sie arbeiten, um eine gesunde Körpertemperatur aufrechtzuerhalten.

Unterhaut

Dies ist die unterste Schicht und besteht aus einem dicken Sortiment von Kollagen und Elastin. Es gibt der Haut eine stabile und starke Basis. In dieser Hautschicht befindet sich eine Fettschicht, die für die Polsterung Ihrer Organe und Knochen sorgt. Es gibt Ihnen auch Isolierung. Diese Fettschicht kann auch Energie liefern, wenn Sie nicht essen oder über einen längeren Zeitraum anstrengend trainieren.

Funktion der Haut

Die Haut hat sieben Funktionen, die Sie kennen sollten, wenn Sie Ihren Kunden Haut und Hautpflege effektiv erklären möchten.

Die Haut versorgt den Körper mit einer Schutzschicht. Dies ist kein sichtbarer Schutz, da es Dinge gibt, die in die Schicht eindringen können, wie Bisse und Stiche, aber das Infektionsrisiko verringert und den Körper vor alltäglichen Keimen schützt, mit denen Sie in Kontakt kommen.

Die Haut sorgt für ein wesentliches Gefühl. Die Epidermis ist voller Nerven, die Ihnen raten, wann Sie brennen, wann Sie Schmerzen haben und ob Sie die Stelle verletzt haben. Auf diese Weise wissen Sie, dass Sie einen Sonnenbrand haben, von etwas gebissen wurden oder sich selbst gekratzt haben.

Die Haut ist auch für die Regulierung Ihrer Körpertemperatur verantwortlich. Alle Menschen und Tiere haben Haut und Haare, die zusammen für eine hervorragende Temperaturregulierung sorgen. Die Haut ist dafür verantwortlich, Wärme zu speichern, wenn es kalt ist, und sie hilft Ihnen auch, sich an einem heißen Tag abzukühlen, indem sie Schweiß ausscheidet.

Sie werden auch feststellen, dass die Haut eine große Rolle bei der Immunität Ihres Körpers spielt. Es ist verantwortlich für die Zerstörung von Mikroorganismen, die mit der Haut in Kontakt kommen.

Es ermöglicht aufgrund seiner Elastizität tägliches Wachstum und Bewegung. Die Haut kann auch gedehnt werden und dann an ihren Platz zurückspringen, was Bewegungsfreiheit ermöglicht.

Die Haut ist auch für die Ausscheidung von Wasser aus dem Körper verantwortlich, einschließlich Harnstoff und Ammoniak. Dies geschieht durch Schweiß.

Darüber hinaus ist Ihre Haut für die Synthese von Vitamin D verantwortlich, das sie durch Sonnenlicht erhält. Dies ist sehr wichtig, da viele Menschen nicht genug Vitamin D über die Nahrung zu sich nehmen und es für viele Körperfunktionen von entscheidender Bedeutung ist.

Hautpflege

Es ist wichtig, dass Sie eine Vorstellung davon haben, wie die Haut funktioniert und was Sie tun können, um sie zu schützen.

Teil Ihrer Arbeit ist es, Ihren Kunden Schönheitstipps anzubieten und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um ihre Haut zu schützen.

Die Haut spielt eine wichtige Rolle für unsere allgemeine Gesundheit und der Schutz muss im Vordergrund stehen. In diesem Abschnitt wird auf die Hautpflege eingegangen und wie Sie Ihre Kunden zum Schutz ihrer Haut anweisen können. Es hilft Ihnen auch zu verstehen, wie wichtig es ist, Ihre Arbeit richtig zu erledigen, um die Haut Ihrer Kunden zu schützen.

Menschen, die sich um ihre Haut kümmern, werden elegant altern.

Die Haut eines Babys ist glatt und weich, feucht und faltenfrei, da sie nicht beschädigt wurde. Im Laufe der Jahre kann die Umwelt dazu führen, dass die Haut hart und trocken wird. Die Haut fängt an, ihre Elastizität und Glätte zu verlieren. Dies führt zu schlaffer und faltiger Haut. Durch die Pflege der Haut können Sie die schädlichen Wirkungen der Elemente verlangsamen. Es kann die Haut gesünder und in der Lage sein, den Körper vor Krankheiten zu schützen. Ganz zu schweigen davon, dass es auch besser aussieht.

Es ist wichtig zu beachten, dass Linien und Falten nicht entfernt werden können, jedoch durch eine effektive Hautpflege reduziert werden können. Sie sollten Ihren Kunden auch empfehlen, sich nicht stundenlang auf einer Sonnenliege aufzuhalten, da sich ihre Haut durch die Sonne viel schneller faltet und sie vorzeitig altert.

Um die Haut gesund zu halten, muss sie mit Feuchtigkeit versorgt und gereinigt werden.

Der Reinigungsprozess entfernt abgestorbene Hautzellen, Schmutz, Bakterien und andere schädliche Substanzen. Der Reinigungsprozess kann auch die Haut austrocknen, da er auch die Öle von der Haut entfernt. Die Öle halten die Feuchtigkeit. Daher werden Feuchtigkeitscremes benötigt, um die Haut zu schützen und die Feuchtigkeit wiederherzustellen.

Flüssige Reinigungsmittel sind normalerweise besser für die Haut als Stückseifen, da sie die Haut nicht so stark austrocknen. Sie enthalten normalerweise auch Feuchtigkeitscremes, die der Haut Feuchtigkeit zurückgeben und diesem Austrocknungsprozess entgegenwirken können. Einige Hautreinigungs- und Feuchtigkeitscremes enthalten Vitamin E. Dies unterstützt die Wiederherstellung von Feuchtigkeit und Elastizität.

Bei der Auswahl einer Feuchtigkeitscreme empfiehlt es sich, tagsüber eine leichtere und nachts eine dickere Feuchtigkeitscreme zu verwenden. Es ist sehr anstrengend, die Haut zu pflegen. Daher sollten täglich Feuchtigkeitscremes und Reinigungsmittel verwendet werden.

Die Sonne ist eine der größten Umweltgefahren für die Haut. Bräunen und Sonneneinstrahlung erzeugen eine schädliche Strahlung. Daher ist es wichtig, die Haut vor dieser Strahlung und Beschädigung zu schützen. Sonnenschutzmittel können helfen, solange es einen Lichtschutzfaktor von mindestens 15 hat.

Ihre Ernährung spielt auch eine Rolle bei der Elastizität der Haut. Diese Diät muss reichlich Wasser enthalten. Wasser ist wichtig, damit Ihr Körper gut funktioniert. Es reinigt Ihre Poren von innen nach außen. Es sorgt dafür, dass die Haut wieder mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Gute Gewohnheiten verhindern das Altern der Haut und halten sie gesund.

Was können Sie tun, um die Haut Ihres Kunden zu verbessern?

Es gibt Dinge, die Sie tun können, um die Haut Ihrer Klienten zu verbessern und sicherzustellen, dass sie sich um ihre Haut kümmern, zumindest wenn sie in Ihrer Obhut sind.

Empfehlungen geben

Es ist keine gute Idee, Ihre Kunden zu beauftragen, sich um ihre Haut zu kümmern. Sie können jedoch Wege finden, ihnen taktvoll mitzuteilen, wie sie es tun sollen.

Hier einige Beispiele, wie Sie Hinweise auf eine gute Hautgesundheit geben können.

Befeuchten

Bevor Sie Make-up auftragen, sollten Sie die Haut reinigen und mit Feuchtigkeit versorgen. Währenddessen können Sie mit Ihrem Kunden über die Vorteile sprechen. Der Kunde möchte jünger aussehen und eine gesündere Haut haben. Wenn Sie ihnen die Geheimnisse dafür geben, tun sie es vielleicht.

Lassen Sie sie wissen, dass alles, was sie wirklich tun müssen, darin besteht, ein großartiges Reinigungsmittel zu finden und Körper und Haut sauber zu halten.

Sagen Sie ihnen, wie wichtig es ist, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, damit sie straff und faltenfrei bleibt.

Stellen Sie sicher, dass Sie bei jedem Auftragen von Make-up den Gesichts- und Halsbereich reinigen. Tragen Sie auch in diesem Bereich eine Feuchtigkeitscreme auf. Verwenden Sie Produkte mit Feuchtigkeitscremes, um die Gesundheit Ihrer Haut zu verbessern.

Biete ihnen Wasser an

Machen Sie es zu einem Teil Ihres Budgets, Wasserflaschen zu kaufen und Ihren Kunden anzubieten. Betonen Sie die Bedeutung von Trinkwasser. Lassen Sie sie wissen, dass ihr Körper Wasser braucht, damit sie gut aussehen. Trinken Sie während des Termins Wasser. Machen Sie es nicht zu einer ganztägigen Angelegenheit, sondern lassen Sie sie wissen, dass Sie den ganzen Tag über Wasser trinken. Sie werden sehen, wie gut Sie aussehen und das mit dem Trinken des Wassers in Verbindung bringen.

Kennen Sie die Top-Produkte

Sie möchten ein Experte für die verfügbaren Reinigungs- und Feuchtigkeitsprodukte sein. Zeigen Sie Ihrem Kunden die von Ihnen verwendeten Reinigungs- und Feuchtigkeitsmittel. Lassen Sie sie wissen, welche helfen, die Falten zu verhindern, ihre Haut klar zu halten und sie gesünder zu machen. Es verbessert die allgemeine Hautpflege und kann Ihnen nebenbei ein paar zusätzliche Dollars einbringen. Es ist eine gute Idee, wenn Sie einen eigenen Salon besitzen und einen Einzelhandelsbereich haben, in dem Kunden die von Ihnen empfohlenen Produkte erwerben können, damit sie die Reinigungs- und Feuchtigkeitsroutinen zu Hause fortsetzen können.

Erkläre es ausführlich

Führen Sie sie durch den Prozess und lassen Sie sie wissen, warum Sie verschiedene Produkte ausgewählt haben. Diese Informationen helfen ihnen zu verstehen, dass ihre Hautpflege wichtig ist und dass Sie sich darauf konzentrieren, dass sie auch in den kommenden Jahren noch gut aussehen. Sie werden es respektieren und wollen weiterhin zu Ihnen kommen, weil Sie sich als Experte etabliert haben.

Verwenden Sie chemische Peelings, da diese besser sind als physikalische Peelings

Es gab einen großen Rummel um das Granulat in einem Reinigungsmittel und wie es Ihren Peelings zusätzliche Reinigungskräfte verleiht. Sie sind jedoch sehr haut- und umweltschonend. Chemische Peelings wie Alpha-Hydroxylsäuren und Retinoide sind wirksamer. Sie arbeiten, um die Zellen zum Umblättern zu bringen. Dadurch fallen die toten Zellen ab und die neuen Zellen kommen an die Oberfläche. Das macht die Haut insgesamt frischer und glatter. Diese chemischen Peelings regen auch die Kollagenproduktion an. Kollagen ist wichtig für die Elastizität der Haut und lässt sie sofort jünger und straffer aussehen.

Erinnern Sie Ihre Kunden daran, Make-up vor dem Schlafengehen oder nach einem Shooting, einer Veranstaltung oder, wann immer möglich, ordnungsgemäß zu entfernen.

Sie können einige der besten Make-up-Entferner für sie vorschlagen, um zu versuchen. Drücken Sie die Wichtigkeit des Entfernens des Make-ups aus. Lassen Sie sie wissen, dass sie die Poren verstopfen, wenn sie ihr Make-up beim Zubettgehen belassen, was zu Ausbrüchen und Entzündungen führen kann. Sie sollten ein sanftes Reinigungsmittel verwenden. Erwähnen Sie, dass sie nur ein paar Pads zum Entfernen von Make-up in der Nähe ihres Bettes auf dem Nachttisch lassen können. Auf diese Weise können sie sich schnell das Gesicht abwischen und werden es nicht vergessen.

Wassertemperatur

Erwähnen Sie beim Waschen des Gesichts vor der Anwendung, dass die Wassertemperatur von Bedeutung ist. Viele Menschen waschen ihr Gesicht gern mit heißem Wasser. Es fühlt sich wirklich gut an, aber es nimmt der Haut ätherische Öle ab, die sie mit Feuchtigkeit versorgen. Wenn Sie ihnen mitteilen, dass Sie lauwarmes Wasser verwenden, weil es die Haut nicht abträgt, nehmen sie möglicherweise keine heißen Duschen mehr. Erwähnen Sie, wie Sie sich wegen der negativen Auswirkungen auf die Haut von dampfenden Duschen, Saunen und Whirlpools fernhalten.

Entspannung

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Klient gestresst oder angespannt ist, ist es möglicherweise eine gute Idee, in das Gespräch einzutreten, wie gefährlich Stress für die Haut ist. Spielen Sie beruhigende Musik, zünden Sie Kerzen an und machen Sie Ihren Bereich so stressfrei wie möglich. Spielen Sie die Nachrichten nicht im Fernsehen ab – haben Sie in der Tat überhaupt keinen Fernseher. Erschaffe eine ruhige Flucht, zu der sie kommen können. Stellen Sie sicher, dass Ihr Wartebereich voll mit Gesundheitsmagazinen und Schönheitsbüchern ist. Die Sofas sollten plüschig und bequem sein. Stellen Sie sicher, dass genügend Sitzplätze vorhanden sind, damit sich die Menschen wohl fühlen. All diese Dinge reduzieren den Stresslevel Ihrer Kunden und das kann bis in ihren Tag hinein anhalten.

Agiere schnell

Wenn ein Kunde einen Makel hat, teilen Sie ihm mit, wie er ihn so schnell wie möglich beseitigen kann. Erwähnen Sie, dass sie unter keinen Umständen versuchen sollten, einen Fleck zu knallen. Es wird es nur noch schlimmer machen. Es kann zu Hautverletzungen, Blutungen, Narben, Rötungen und Entzündungen führen. Tupfen Sie es einige Male am Tag mit ein wenig Hydrocortison-Creme ab, um die Entzündung zu lindern.

Schlafen

Arbeite mit deinem Gespräch im Schlaf. Der Schlaf ist sehr wichtig, um straff und faltenfrei zu bleiben. Ihr Körper braucht Zeit, um sich zu erholen und zu schlafen. Gib ihm die Zeit, die er braucht.

Bad habits

Rauchen, Strohhalme und Kaugummi sind nicht gut. Sie verursachen die Linien um die Lippen, die das Gesicht erheblich altern. Verwenden Sie Pfefferminzbonbons anstelle von Gummi. Verwenden Sie eine Wasserflasche mit weitem Mund, um die gleiche Art von Mundbewegung zu verhindern.

Sie möchten nicht wie die Mutter einer anderen Person klingen, aber es gehört zu Ihrer Aufgabe, Ihre Kunden über Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Hautgesundheit zu informieren.

Sie sind ihr Experte.

Arbeiten Sie diese Tipps im Verlauf Ihrer Arbeit mit diesem Kunden in das Gespräch ein. Wenn sie interessiert zu sein scheinen, fahren Sie fort. Wenn sie sich ärgern, wechseln Sie zu einem anderen Thema, von dem Sie glauben, dass es ihnen gefallen wird. Sie haben eine Vorstellung davon, worüber Sie erfolgreich sprechen können und was Sie in Ruhe lassen sollten.

Hauttypen verstehen

Es gibt fünf Hauttypen, die Sie verstehen sollten.

Wenn Sie Ihren Kunden ohne Make-up betrachten, sollten Sie in der Lage sein, seinen Hauttyp zu identifizieren. Dies kann Ihnen dabei helfen, ihm die bestmögliche Pflege und den bestmöglichen Service zu bieten.

Die Kenntnis des Hauttyps eines Kunden kann Ihnen dabei helfen, die richtigen Empfehlungen für Produkte zu geben, die zu seinem Hauttyp passen. So stellen Sie sicher, dass er sich jetzt und in Zukunft um seine Haut kümmert.

  • Normale Haut
    Normale Haut ist eine glatte und feste Haut zum Anfassen. Es sollte kleine bis mittelgroße Poren und einen gelegentlichen Makel haben. Insgesamt ist es gesunde Haut.
  • Trockene Haut
    Die Haut spannt, ist gerötet und neigt zu Schüppchen? Trockene Haut ist feinporiger. Sie kann leicht repariert werden und ist sehr dicht und kann sogar schuppig sein. Dies ist oft auf mangelnde Flüssigkeitszufuhr zurückzuführen. Es ist möglich, dass sich trockene Haut holprig und rau anfühlt.
  • Fettige Haut
    Die Haut glänzt oft, sie ist großporig und überhaupt entstehen häufig Pickelchen? Menschen mit fettiger Haut neigen dazu, große und auffällige Poren zu haben.
  • Mischhaut
    Mischhaut ist oft einer der häufigsten Hauttypen. Die meisten Menschen sind Mischhaut-Typen. Hier ist der Großteil des Gesichts zwar feinporig und rein, die T-Zone aber (Stirn, Nase, Kinn) ist fettig und weist Unreinheiten auf. Der Rest der Haut scheint jedoch normal zu sein.
  • Empfindliche Haut
    Es ist sehr wichtig, dass Sie wissen, welche Ihrer Kunden empfindliche Haut haben. Dieser Hauttyp kann bestimmte Produkte nicht verwenden, da dies sofort zu unerwünschten Reaktionen und Reizungen führt. Wenn Sie mit Kunden mit empfindlicher Haut arbeiten, sollten Sie einen Patch-Test durchführen, bevor Sie mit Ihrem Termin fortfahren.

Effektive Hautpflege

Sie sollten in der Lage sein, Ihre Kunden zu beraten und Empfehlungen abzugeben.

Wenn Sie dazu aufgefordert werden, müssen Sie eine effektive Hautpflege-Routine im Auge haben, die Ihre Klientin täglich mühelos befolgen kann und die sie problemlos in ihren aktuellen Lebensstil einbezieht.

Eine gute Hautpflege beginnt immer mit einem hochwertigen Reinigungsmittel. Der Reiniger entfernt Öle und Make-up von der Haut und bereitet sie auf den Toner vor.

Der nächste Schritt ist, dass Ihr Kunde in einen guten Toner investiert. Der Toner macht die Haut weich und beruhigt sie, spendet Feuchtigkeit und füllt sie wieder auf. Darauf sollte ein Peeling folgen. Das Peeling ist dafür verantwortlich, abgestorbene Zellen zu entfernen und die Haut weich und geschmeidig zu machen.

Der letzte Schritt für den Morgen ist die Verwendung einer Feuchtigkeitscreme. Dadurch wird die Haut geschmeidig und mit Feuchtigkeit versorgt. Es ist wichtig, dass die Feuchtigkeitscreme mit einem Sonnenschutzmittel von mindestens SPF20 geliefert wird.

Darüber hinaus sollten Sie Ihren Kunden empfehlen, in eine gute Nachtcreme zu investieren, die sie unmittelbar vor dem Schlafengehen auf ihre Haut auftragen. Dies ist oft dicker in der Textur als eine tägliche Feuchtigkeitscreme. Dies wird die Haut füttern und sie im Schlaf mit Feuchtigkeit versorgen.

Befolgen Sie Ihren Rat

Sie können nicht ernst genommen werden, wenn Sie Ihrem Klienten sagen, dass Rauchen eine Möglichkeit ist, Falten um den Mund zu verursachen, wenn Ihre Hände nach Zigarettenrauch riechen.

Sie sind in der Aufgabe, Schönheit zu schaffen und die Jugend zu schützen. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihren eigenen Rat befolgen. Das bedeutet, dass Sie versuchen sollten, viel Wasser zu trinken, Ihr Make-up jede Nacht zu entfernen, gesund zu essen, Sport zu treiben und vieles mehr. Wenn Sie das Leben leben, ist es so viel einfacher darüber zu reden.

Darüber hinaus müssen Sie sich auf Ihre persönliche Hygiene konzentrieren und sicherstellen, dass Ihre Kleidung frisch gewaschen und Ihre Haare richtig gebunden werden. Nehmen Sie sich jeden Morgen Zeit, um Ihr Make-up aufzutragen, sonst nehmen Ihre Kunden Sie als Maskenbildner nie ernst.

Stress und Haut

Es gibt viele interne und externe Faktoren, die sich auf Ihre Haut auswirken können, und Stress ist einer der häufigsten internen Faktoren, die starke Auswirkungen auf die Haut haben. Zweifellos kann Stress Ihren gesamten Körper betreffen, einschließlich Ihrer Gesundheit von Haar und Haut. Denken Sie daran, dass Ihre Emotionen starke Auswirkungen auf Ihre Haut haben. Daher ist es entscheidend, Ihre Emotionen zu verwalten, um insgesamt eine gute Gesundheit zu erzielen.

Wie Sie sich im Inneren fühlen, kann sich auf Ihr äußeres Erscheinungsbild auswirken. In der Tat haben verschiedene Studien verschiedene Faktoren, die sich auf das emotionale Wohlbefinden auswirken, wie Angstzustände, Depressionen und Stress, mit einer Zunahme von Problemen mit Nägeln, Haaren und Haut in Verbindung gebracht.

Wenn Sie sich fragen, wie sich Stress auf Ihr Aussehen auswirken kann, lohnt es sich zu verstehen, wie sich Stress auf Ihre Haut auswirkt.
Verbindung zwischen Stress und Ihrer Haut

Stress verursacht eine chemische Reaktion in Ihrem Körper, die Ihre Haut reaktiver und empfindlicher macht. Es kann auch die Heilung von Hautproblemen erschweren. Wenn Sie bemerken, brechen Sie mehr aus, wenn Sie gestresst sind. Dies ist eigentlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass Stress dazu führen kann, dass Ihr Körper Cortisol und einige andere Hormone erzeugt, die Ihre Talgdrüsen anweisen, mehr Öl zu erzeugen. Fettige Haut kann das Risiko für Akne und andere Hautprobleme erhöhen.

Seitenübersicht

Auf dieser Seite haben Sie etwas über die Haut und ihren allgemeinen Zweck erfahren. Sie haben auch zwei wichtige Methoden kennengelernt, um Ihre Haut gesund und jugendlich zu erhalten: Befeuchten und Reinigen.

Darüber hinaus haben Sie die leistungsfähigsten Hautpflegetechniken entdeckt, die Teil Ihres Gesprächs mit Ihrem Kunden sein können und die Sie auch dabei unterstützen, großartig auszusehen.

Dieser Artikel verschaffte Ihnen wertvolle Einblicke in die Haut und vermittelte Ihnen ein sicheres Verständnis, das Sie vertrauensvoll mit Ihren Kunden teilen können.